Lehrgangsdetails

BRV-Lehrgang: Kfz-Serviceberater im Reifenfachhandel

sponsored by Liqui Moly

LEHRGANGSINHALT

  • Grundlagen der Kfz-Technik
  • Diagnose und Annahme von Regelwartungen und Verschleißreparaturen
  • Arbeiten mit Werkstattinformationssystemen
  • Branchenspezifische Strukturdaten und Trends, relevante Services rund um das Auto
  • Der optimale Ablaufprozess – vom Anruf des Kunden bis zur Nachverfolgung
  • Zielgerichteter Einsatz von Leitfäden und Checklisten
  • Individueller Umgang mit verschiedenen Kundentypen
  • Einwände und Reklamationsfälle – Umgang mit schwierigen Situationen/Kunden
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Möglichkeiten zur Verbesserung der Werkstattkennzahlen
  • Planung der Werkstattkapazität und des Teilebedarfs
  • Zeitmanagement im Kfz-Servicegeschäft

ZIELGRUPPE

  • Kundendienstannehmer/Serviceberater
  • Mitarbeiter/innen im Verkaufsbereich mit technischem Hintergrund
  • Monteure/Meister mit Verkaufsorientierung

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

a. Kundendienstannahme oder Verkäufertätigkeit im Reifenfachhandel mit kfz-technischem Hintergrund

b. Kundendienstannahme oder Verkäufertätigkeit in anderen kfz-orientierten Branchen mit kfz-technischem Hintergrund

c. abgeschlossene Berufsausbildung

METHODIK

Branchenspezifisches Training mit

  • Praxisorientierung durch praktische Arbeit direkt am Fahrzeug
  • hoher Teilnehmerorientierung
  • Kurzvorträgen und Plenumsdiskussionen
  • Auftritt eines Branchenexperten
  • Kleingruppen- und Einzelarbeit
  • praktischem Üben mittels Rollenspiele

AUFBAU UND DAUER

  • 8 Seminartage à 8 Stunden (davon 3 Tage Technik, 5 Tage verkaufsorientierte Themen)
  • 1 Prüfungstag von max. 8 Stunden (abhängig von Teilnehmerzahl)
    > Theoretischer Teil – Wissenstest (Multiple-Choice-Fragen)
    > Praktischer Teil – Rollenspiel: Vorbereiten und Durchführen eines Diagnose- und Annahmegesprächs am Fahrzeug
  • nach erfolgreich abgelegter theoretischer und praktischer Prüfung erhalten Sie das BRV-Zertifikat „Geprüfter Kfz-Serviceberater“

DURCHFÜHRUNGSORTE

TAK LABOR (Tag 1 bis 3 & Prüfungstag)
Georg-Elser-Straße 3-5
51147 Köln-Wahn

GENO Hotel (Tag 4 bis 8)
Raiffeisenstraße 10-16
51503 Rösrath

STORNIERUNG

Eine Seminarstornierung ist bis 45-Tage vor dem Lehrgangstermin kostenfrei möglich. Bei Stornierung nach dieser 45-Tage-Frist oder bei Nichterscheinen eines Teilnehmers ist die volle Gebühr zu zahlen.

GRUPPENGRÖßE

12 bis 15 Personen pro Lehrgang. Wir behalten uns vor, den Kurs bei einer Teilnehmerzahl von weniger als 10 Teilnehmern abzusagen.

KOSTEN

Die Seminargebühren betragen 1.995 € zzgl. USt. In dem genannten Preis sind die Lehrgangsunterlagen sowie die Tagungspauschale enthalten. Die Tagungspauschale enthält:

  • Kaffeepause am Vor- und Nachmittag (Kaffee, Snacks/ Kuchen)
  • Lunchbuffet / Mineralwasser
  • Mineralwasser und Apfelsaft als Tagungsgetränke
  • Hygiene-Package im Rahmen der Corona-Schutzverordnung

Sofern zusätzlich ein Hotelzimmer gebucht wird, berechnen wir pro Person/Tag zusätzlich:

  • Übernachtung Einzelzimmer: 55,00 € zzgl. USt.
  • Frühstück: 10,50 € zzgl. USt.
  • Abendessen: 10,00 € zzgl. USt.
    Gesamt: 75,50 € zzgl. USt.

IHR TRAINER-TEAM

Andreas Kriete (BBE Automotive GmbH)

  • Arbeitet seit 1994 in der Kfz-Branche, war u.a. Geschäftsführer eines Kfz-Betriebes
  • Bildet seit 2008 Reifenfachverkäufer, Kfz-Serviceberater und Juniormanager aus
  • Ist mehrfach ausgebildeter und zertifizierter Trainer und Berater

Andreas Kaufmann (BBE Automotive GmbH)

  • Arbeitet seit 1986 in der Kfz-Branche, war u.a. Verkaufsleiter, Serviceleiter, kaufm. Leiter sowie Betriebs- und Centerleiter von Kfz-Betrieben
  • Bildet seit 2008 Mitarbeiter und Führungskräfte aus
  • Ist zertifiziert als erlebnisorientierter Trainer, Systemischer Coach, Psychologischer Berater und Management Coach

Andreas Zühlke 

  • Kfz-Mechanikermeister, Kfz-Elektrikermeister und erfahrener Praktiker
  • War viele Jahre Inhaber eines Kfz-Servicebetriebes
  • Seit 2015 Leiter des technischen Trainings der TAK GmbH
  • Nach seiner langjährigen Lehrtätigkeit für die Kfz-Meisterschulen bei der HWK Köln, war er als Trainer und später in verantwortlicher Position im Automotiv-Sektor tätig

Roman Schüler 

  • Kfz-Elektriker und Meister im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk 
  • U.a. Tätigkeit als Werkstattleiter
  • Jahrelange Erfahrung als Ausbilder in der Lehrlings- und Erwachsenenbildung
  • Technischer Referent bei der TAK GmbH

Patrick Bonrath

  • Werkstatterfahrung als Kfz-Mechaniker  
  • Staatlich geprüfter Techniker für Kraftfahrzeugtechnik, Wirtschaftstechniker
  • Langjährige Tätigkeit als technischer Produkttrainer im Aftermarket
  • Technischer Referent bei der TAK GmbH

Thomas Frings

  • Gelernter Kfz-Mechaniker und Meister im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk 
  • Mehrjährige Tätigkeit als Werkstatt- und Kundendienstmeister  
  • Langjährige Tätigkeit als technischer Produkttrainer im Aftermarket
  • Jahrelange Erfahrung als techn. Mitarbeiter und Referent für interne Schulungen im Automotive-Bereich (Fachbereiche Fahrzeugleasing und Fahrzeug-Onlinediagnose)  
  • Technischer Referent bei der TAK GbmH