Lehrgangdetails

BRV-Lehrgang: Reifenfachverkäufer (Point of Sales)

sponsored by Goodyear

LEHRGANGSINHALT

  • Anforderungen an und Kompetenzen des Reifenfachverkäufers
  • Grundlagen und Werkzeuge der Kommunikation
  • Regulative und gesetzliche Grundlagen im Reifenfachhandel 
  • Entwicklungen und Trends im Reifenmarkt, Potenziale im Servicegeschäft
  • Ablauf und Phasen eines erfolgreichen, kundenorientierten Verkaufsgesprächs
  • Kundentypen – vom traditionellen Stammkunden bis zum modernen Internet-Kunden
  • Leitfaden zum professionellen Telefonieren
  • Der organisierte und aufgeräumte Arbeitsplatz
  • Zeitmanagement des Reifenfachverkäufers
  • Teamwork – Zusammenarbeit mit Kollegen/ Abteilungen
  • Von der Stammkundenpflege bis zur Neukundengewinnung, erfolgreiche Kundenbindung
  • Reklamationen als Chance nutzen

ZIELGRUPPE

  • Mitarbeiter/innen im Verkaufsbereich
  • Neu- und Quereinsteiger
  • Monteure mit Verkaufsorientierung
  • Verkäufer/innen mit Außendienstaufgaben

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

a. Verkäufertätigkeit im Reifenfachhandel / in anderen Branchen

b. abgeschlossene Berufsausbildung

c. reifentechnisches Grundlagenwissen

METHODIK

Branchenspezifisches Training mit

  • hohem Praxisbezug
  • Einsatz von Anschauungsmaterialien wie Reifen, RDKS-Sensoren und Prüfgeräten
  • Emotionalen und agilen Trainingsmethoden
  • Einsatz digitaler Anwendungen
  • Kurzvorträgen und Plenumsdiskussionen
  • Kleingruppen- und Einzelarbeit
  • Rollenspielen

AUFBAU UND DAUER

  • 5 Seminartage von je 8 Stunden
  • 1 Prüfungstag von max. 8 Stunden (abhängig von Teilnehmerzahl)
    > Theoretischer Teil – Wissenstest (Multiple-Choice-Fragen)
    > Praktischer Teil – Rollenspiel: Führen eines Verkaufsgesprächs mit einem Neukunden
  • nach erfolgreich abgelegter theoretischer und praktischer Prüfung erhalten Sie das BRV-Zertifikat „Geprüfter Reifenfachverkäufer Point of Sale“

STORNIERUNG

Eine Seminarstornierung ist bis 45-Tage vor dem Lehrgangstermin kostenfrei möglich. Bei Stornierung nach dieser 45-Tage-Frist oder bei Nichterscheinen eines Teilnehmers ist die volle Gebühr zu zahlen.

GRUPPENGRÖßE

12 bis 15 Personen pro Lehrgang. Wir behalten uns vor, den Kurs bei einer Teilnehmerzahl von weniger als 10 Teilnehmern abzusagen.

KOSTEN

Die Seminargebühren betragen 1.510,- € zzgl. USt. In dem genannten Preis sind die Lehrgangsunterlagen sowie die Tagungspauschale enthalten. Die Tagungspauschale enthält:

  • Kaffeepause am Vor- und Nachmittag (Kaffee, Snacks/ Kuchen)
  • Lunchbuffet / Mineralwasser
  • Mineralwasser und Apfelsaft als Tagungsgetränke
  • Hygiene-Package im Rahmen der Corona-Schutzverordnung

Sofern zusätzlich ein Hotelzimmer gebucht wird, berechnen wir pro Person/Tag zusätzlich:

  • Übernachtung Einzelzimmer: 55,00 € zzgl. USt.
  • Frühstück: 10,50 € zzgl. USt.
  • Abendessen: 10,00 € zzgl. USt.
    Gesamt: 75,50 € zzgl. USt.

IHRE TRAINER

Andreas Kriete (BBE Automotive GmbH)

  • Arbeitet seit 1994 in der Kfz-Branche, war u.a. Geschäftsführer eines Kfz-Betriebes
  • Bildet seit 2008 Reifenfachverkäufer, Kfz-Serviceberater und Juniormanager aus
  • Ist mehrfach ausgebildeter und zertifizierter Trainer und Berater

Andreas Kaufmann (BBE Automotive GmbH)

  • Arbeitet seit 1986 in der Kfz-Branche, war u.a. Verkaufsleiter, Serviceleiter, kaufm. Leiter sowie Betriebs- und Centerleiter von Kfz-Betrieben
  • Bildet seit 2008 Mitarbeiter und Führungskräfte aus
  • Ist zertifiziert als erlebnisorientierter Trainer, Systemischer Coach, Psychologischer Berater und Management Coach

Michael Schwämmlein

  • Seit 1989 in der Reifenbranche tätig
  • Dipl.-Ing. (FH) mit Erfahrungen im Bereich Reifenfertigung, Produkttechnik, Runderneuerung und Vertrieb, sowie nationaler/internationaler Gremien für Richtlinien und Gesetzgebung
  • Seit September 2019 Geschäftsführer beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk