Pressemitteilungen

BRV-Ausbildungs-Awards 2019: Die Bewerbungsfrist läuft!

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) hat den Wettbewerb um die in diesem Jahr erstmals vergebenen BRV-Ausbildungs-Awards für 2019 erneut ausgeschrieben.

Die Frist läuft - bis zum 28.02.2019 können sich Azubis und Ausbildungsbetriebe in der Reifenservicebranche um einen der Preise in den beiden Wettbewerbskategorien bewerben:

  • Mit dem Ausbildungs-Award werden die drei besten Azubis ausgezeichnet, die im Jahr 2018 eine technische oder kaufmännische Ausbildung in einem BRV-Mitgliedsbetrieb erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Der Ausbildungsbetriebs-Award wird an drei BRV-Mitgliedsunternehmen verliehen, die im Jahr 2018 im Reifenfachhandel und -handwerk ausgebildet und die Azubis bis zur Abschlussprüfung begleitet haben. Ausgezeichnet werden hier die Personen/Ausbilder, die sich in herausragender Weise aktiv für die Ausbildung von jungen Menschen in der Reifenbranche engagieren.

Zu den wettbewerbsrelevanten Ausbildungsberufen zählen alle im Reifenfachhandel und -handwerk vermittelten Ausbildungsberufe, also sowohl handwerklich-technische als auch kaufmännische Berufsbilder. Die Mitgliedschaft des Arbeitgebers im BRV ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb.

Die Preisverleihung wird auf der BRV-Mitgliederversammlung 2019 stattfinden. Den Siegern winken außer dem Titel attraktive Geld- und Sachpreise. Gesponsert wird der BRV-Ausbildungspreis wieder von den Branchenpartnern Continental und Platin Wheels.

Mehr Infos zum Wettbewerb sowie die kompletten Bewerbungsunterlagen stehen online auf der Website der BRV-Ausbildungskampagne bereit: https://deine-zukunft-ist-rund.de/brv-awards/. „Überzeugen Sie uns von der Qualität Ihrer Ausbildung und Ausbildungsabsolventen – wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!“, appelliert BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin an alle ausbildenden Unternehmen im Verband.