Und mein Auto?

Und mein Auto?

Ist Ihr Fahrzeug mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet?

Sicher können Sie nur sein, wenn Sie ein Fahrzeug haben, das nach dem 1. November 2012 neu typengenehmigt wurde, bzw. ab dem 1. November 2014 erstmalig zugelassen wurde.

In allen anderen Fällen gibt es leider keine einheitliche Regelung woran Sie erkennen können, ob Ihr Fahrzeug mit einem RDKS ausgestattet ist.

Sie fragen sich wahrscheinlich „Und welches RDKS hat mein Auto?“
Fahren Sie am besten zu Ihrem Reifenservicebetrieb. Dieser RDKS-Experte kann Ihnen schnell und unkompliziert sagen, ob und welches Reifendruck-Kontrollsystem in Ihrem Fahrzeug verbaut ist.

Ein Blick auf das Armaturenbrett Ihres Fahrzeuges kann Ihnen ebenfalls einen Hinweis geben, ob Ihr Fahrzeug mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet ist. Ein Reifen mit einem Ausrufezeichen ist das Symbol für ein RDKS. Wenn Sie ein direkt messendes System haben, können Sie in der Regel über den Bordcomputer den Luftdruck der Reifen abrufen.

Verfügt Ihr Fahrzeug nicht über ein Reifendruck-Kontrollsystem, besteht keine gesetzliche Pflicht, ein System nachzurüsten. Grundsätzlich ist die Nachrüstung mit einem Reifendruck-Kontrollsystem möglich. Am Markt gibt es unterschiedliche Systeme – bei Interesse sprechen Sie Ihren Reifenfachhändler an. Er berät Sie gerne und empfiehlt Ihnen eine geeignete Lösung.

BRV-Empfehlung:

Aktuell kann Ihnen anhand des Kfz-Scheins niemand zuverlässig sagen, ob Ihr Auto mit einem RDKS ausgestattet ist, bzw. mit welchem RDKS es ausgestattet ist (sofern Sie kein Auto fahren, was ohnehin der gesetzlichen Pflicht unterliegt). Aufschluss gibt Ihnen ein Besuch beim Fachhändler – der sieht mit einem Blick, welches System in Ihrem Fahrzeug verbaut ist und kann Sie über die daraus folgenden Konsequenzen informieren.

Woran erkenne ich, ob mein Pkw über ein RDKS verfügt?

RDKS-Konfigurator

Der BRV hat in Zusammenarbeit mit der BMF Group einen Konfigurator erstellt, in dem Sie Informationen zu zahlreichen Fahrzeugtypen und -modellen und den dafür zugelassenen RDKS-Sensoren finden. Achtung: Die Ergebnisse bedeuten nicht zwingend, dass Ihr Fahrzeug mit Sensoren ausgestattet ist, sondern zeigen nur an, mit welchen RDKS-Sensoren Ihr Fahrzeug ausgestattet sein könnte.

RDKS-Konfigurator